Forsythie – Pflanzanleitung und Pflegearbeiten

forsythie-pflege-anleitung

Forsythie sind eine Gattung blühender Pflanzen aus der Familie der Oleaceae (Ölbaumgewächse), die in Ostasien und Südosteuropa beheimatet sind. Sie sind sommergrüne Sträucher mit einer Höhe von 1-3 m. Die Ranken haben eine raue, graubraune Rinde. Die Blätter sind einfach, gegenständig angeordnet. Sie sind laubabwerfend, lanzettlich und haben einen leicht gesägten Rand. Sie sind grün und färben sich im Herbst kupferfarben. Die Forsythie blüht im zeitigen Frühjahr, bevor sich die Blätter entwickeln. Die Blüten sind gelb und haben einen Durchmesser von 3 cm. Sie ist ein blühender Zierstrauch, der allein oder in Gruppen in Parks und Gärten gepflanzt wird. Er wird auch für Hecken verwendet.

FORSYTHIEN – HYBRIDEN UND ZÜCHTUNGEN

Die Gattung umfasst etwa 11 Arten, aus denen zahlreiche Hybriden hervorgegangen sind. Eine der häufigsten ist Forsythia x intermedia (Goldglöckchen), zu der die folgenden Sorten gehören:

‚Lynwood‘ – mit hellgelben Blüten, die gleichmäßig an den Ranken angeordnet sind.

‚Spectabilis‘ – sie ist wüchsiger und hat eine höhere Frosthärte.

‚Spring Glory‘ – die Blüten sind üppig und intensiv gelb.

‚Karl Sax‘ – bildet einen dichten Strauch und hat eine erhöhte Frostbeständigkeit.

‚Fiesta‘ – die Blätter haben grüne Ränder und eine helle Mitte.

‚Evergold‘ – die Blätter bleiben während der gesamten vegetativen Wachstumsperiode gelb.

UMWELTBEDINGUNGEN

Licht. Die Forsythie bevorzugt Plätze mit direktem Sonnenlicht für optimales Wachstum und reiche Blüte, verträgt aber auch Halbschatten.

Temperatur. Sie hat keine besonderen Temperaturanforderungen und ist im Allgemeinen eine frostbeständige Hybride.

Boden. Sie passt sich leicht an die meisten Bodenarten an.

Bewässerung

Sie benötigt keine regelmäßige Bewässerung, da sie eine trockenheitsresistente Pflanze ist.

Düngung

Während der Wachstums- und Blütezeit kann ein Dünger für Ziersträucher verabreicht werden.

Empfohlene Produkte

Lesen Sie die Anleitungen auf dem Etikett jedes Produkts sorgfältig durch und befolgen Sie sie

Rückschnitt

Unmittelbar nach der Blütezeit sollten Reinigungs- und Formkorrekturschnitte durchgeführt werden.

Empfohlene Produkte

Lesen Sie die Anleitungen auf dem Etikett jedes Produkts sorgfältig durch und befolgen Sie sie
Schädlinge

Der häufigste Schädling der Forsythie ist die Bläulingszikade.

Pflanzung

Die Pflanzung kann im Frühjahr oder im Herbst, während der Ruhezeit, bei Temperaturen über 5 °C erfolgen, wenn der Boden nicht gefroren ist und keine Frostgefahr besteht. Achten Sie darauf, dass Sie das Pflanzgut in zugelassenen Baumschulen kaufen.

Empfohlene Produkte

Lesen Sie die Anleitungen auf dem Etikett jedes Produkts sorgfältig durch und befolgen Sie sie
Vermehrung

Forsythien können durch Stecklinge oder Vermehrung vermehrt werden.

  • Stecklinge werden von 1-jährigen Trieben geerntet, die im zeitigen Frühjahr in einem speziellen Substrat bewurzelt werden müssen.
  • Bei der Vermehrung durch Stecklinge wird die Erdhügel Technik bevorzugt.

Empfohlene Produkte

Lesen Sie die Anleitungen auf dem Etikett jedes Produkts sorgfältig durch und befolgen Sie sie

ZUSÄTZLICH:

  • Sie ist eine der ersten Zierpflanzen, die im Frühjahr blühen.
  • Sie ist eine Pflanze, die der verschmutzten Atmosphäre der städtischen Umgebung widerstehen kann.

Möchten Sie mehr wissen?

Unsere Spezialisten tragen mit nützlichen Informationen und Lösungen zu den Diskussionen der Armuro-Community bei.
Wenn Sie möchten, können Sie eine Diskussion über Ihr Problem beginnen.
Lesen Sie die Diskussionen